Zum Inhalt springen

Praxissiegel

Was ist das ÖGAM – Praxissiegel?

Mit diesem Siegel zeichnet die ÖGAM diejenigen Praxen aus, die sich der hausärztlichen Primärversorgung verpflichtet fühlen und ihre Praxen dementsprechend organisiert haben.

Das Siegel wird unabhängig von der Organisationsform vergeben, es gilt für Ein-Ärzt:inpraxen, für alle Varianten von Kooperationsmodellen, und für PVEs.

Wer kann das Siegel bekommen?

Die im Antragsformular genannten Voraussetzungen müssen erfüllt sein.  Sie beziehen sich auf die 4 Cs, durch die Primärversorgung definiert ist:

  • Stelle des Erstkontakts: Niedrigschwelligkeit (“first point of Contact”)
  • Kontinuität der Versorgung (Continuity)
  • Umfassende Versorgung (Comprehensiveness)
  • Interdisziplinäre und interprofessionelle Kooperation (Coordination)

Die Kriterien wurden in einem abgestuften Prozess (Fokusgruppen, Delphiprozess, Vorstandsbeschluss) in der ÖGAM erarbeitet.

Was hat meine/unsere Praxis davon?

Das Praxissiegel kann als Logo verwendet werden,  und die gebotene hohe Qualität nach außen spiegeln (siehe Briefkopf). Es passt auf Drucksorten, Schilder, T-Shirts …..

Neben dem Zertifikat bekommen Sie eine Urkunde, die aufgehängt werden kann.

Der Hauptnutzen besteht darin, dass unsere hohe hausärztliche Qualität, unser Engagement für diesen Beruf sichtbar wird.  Sichtbar wird auch, dass Primärversorgung in ganz unterschiedlichen Formen gelebt werden kann und gelebt wird.

Die ausgezeichneten Praxen werden in die Primärversorgungskarte Österreich (auf der Plattform Primärversorgung)  eingetragen, wir werden möglichst viele dieser Praxen in unseren Medien vorstellen. Dies hat den Zusatznutzen, dass interessierte Kolleg:innen bei einer Umstellung ihrer Praxisorganisation Anregung und Unterstützung finden können: mit Informationen, mit Ideen und Erfahrungen.

Die ÖGAM möchte damit unterstreichen, dass jede Form von hausärztlicher Primärversorgung gestärkt, unterstützt und gefördert werden muss, wenn unser Ziel erreicht werden soll:

Gerechte, gute und sichere Primärversorgung für alle Menschen, die in Österreich leben.

Wie bekommt meine/ unsere Praxis das Siegel?

Ganz einfach: Formular (s. pdf unten)  ausfüllen und an office@oegam.at senden. Eine Jury wird die Einreichung beurteilen und über die Vergabe entscheiden.

Die Jury setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • ÖGAM Präsident:in: dzt. Dr. Susanne Rabady (Stellv.: Vizepräsident:in)
  • ÖGAM Schriftführung: dzt. Dr. Maria Wendler (Stellv. Schriftführungsstellvertreter:in)
  • Für Einzelpraxen: Dr. Anton Wankhammer (Stellv. Dr. Markus Brose)
  • Für Kooperationsformen: Dr. Christoph Dachs (Stellv. Dr. Helmut Dultinger)
  • Für PVEs: Dr. Christoph Powondra (Stellv. Dr. Silke Eichner)
  • Präsident:in der zuständigen Landesgesellschaft

Für alle Funktionen ist eine Stellvertretung vorgesehen (z.B. bei Befangenheit), die Entscheidung wird mit ⅔ Mehrheit getroffen.

Wir freuen uns auf Ihren Antrag!