12. Interdisziplinären Vulvaworkshop

12. VWS

VEREIN INTERDISZIPLINÄRE INTERESSENSGEMEINSCHAFT VULVA ERKRANKUNGEN

Der 12. Interdisziplinäre Vulvaworkshop vermittelt praxisorientiertes Wissen über vulväre / anogenitale Erkrankungen mit besonderem Augenmerk auf Interdisziplinarität. Neben GynäkologInnen sind auch DermatologInnen, AllgemeinmedizinerInnen, HausärztInnen wie alle KollegInnen und TherapeutInnen angrenzender Fachgebiete angesprochen.

Der 12. VWS findet heuer nach mehreren Jahren in Graz wieder am ursprünglichen Veranstaltungsort im Feldkirch in Vorarlberg (Panoramasaal/LKH) statt.
Datum: 25. bis 26. September 2020

Inhalte:
1.Tag: Neben Grundlagen der „normalen“ Anatomie der Vulva, des Untersuchungsganges und Biopsietechniken werden entzündliche und schmerzhafte Erkrankungen der Vulva aus interdisziplinärer Sicht behandelt.
2.Tag: Vulväre/anogenitale Neoplasien,  insbesondere Karzinogenese und korrekte Diagnostik von Präkanzerosen.

Homepage: http://www.vive.co.at/content/vulvaworkshop/
Direkt zur Anmeldung: http://www.vive.co.at/content/vulvaworkshop/anmeldung/anmeldung.html

Kosten: 

KONGRESSGEBÜHREN
FachärztInnen 320 € bei Einzahlung bis 1.7.2020 270 €
ÄrztInnen in Ausbildung 210 € bei Einzahlung bis 1.7.2020 160 €
Tageskarten 160 € BMA /PhysiotherapeutInnen 80 €
Abendessen am Freitag auf der Schattenburg um 19:30
(Essen inkludiert, Getränke extra)
Die Kursgebühr beinhaltet Kursteilnahme, 2x Mittagessen, alle Kaffeepausen
Bei Abmeldungen nach 16.9.2020 wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro für Rücküberweisungen fällig.
Kongresskonto: Landes-Hypothekenbank Steiermark AG, 8010 Graz
IBAN: AT885600020241090435; BIC HYSTAT2G

AnhangGröße
PDF Icon 12. VWS Programm987.44 KB

Datum

25. Sep - 26. Sep 2020

Uhrzeit

08:15 - 13:45 Uhr

Veranstaltungsort

Landeskrankenhaus Feldkirch
Institut für Pathologie, Panoramasaal
Carinagasse 47
6807 Feldkirch

DFP-Punkte

13

Kategorie

Fortbildung

Teilen