Presseaussendung

Hochfahren der medizinischen Versorgung

ÖGAM

In Österreich waren in den letzten Wochen immer mehr als 90% der Hausarztpraxen geöffnet, nur wenige Ordinationen hatten geschlossen, zum Teil auch, weil eine Quarantäne verhängt worden war.
Die Grundversorgung wurde von uns Hausärzt_innen auch in diesen für Alle schwierigen Zeiten aufrechterhalten.

Versorgung sichern

Diese Tage sind für uns alle schwierig und eine enorme große Herausforderung. Wir Hausärzte stehen der Bevölkerung selbstverständlich weiterhin in allen Gesundheitsfragen und mit vollem Einsatz zur Verfügung. Wir danken schon jetzt allen unseren MitarbeiterInnen aber auch PatientInnen, die uns helfen, diese Herausforderung gemeinsam zu meistern.

Hausärzte sind nicht ersetzbar

Eine niederschwellige und wohnortnahe Versorgung sichert die solidarische und ubiquitäre Versorgung der österreichischen Bevölkerung. Erstversorgungsambulanzen können diese Rolle nicht übernehmen.

TGAM Newsletter COVID-19

Stehen wir vor dem Beginn einer Corona-Epidemie in Europa?

ÖGAM fordert freiweilliges Einschreibemodell

Ein rezente Studie der Meduni Wien hat einen bedenklichen Trend offenbart: Immer mehr Österreicherinnen und Österreicher nehmen Facharztpraxen und Spitalsambulanzen in Anspruch, ohne zuvor ihre Hausärztin oder ihren Hausarzt konsultiert zu haben.

Die Österreichische Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (ÖGAM) unterstreicht in diesem Zusammenhang ihre Forderung nach einem freiwilligen Einschreibesystem im Sinne einer hausarztzentrierten Versorgung.

Präsentation des Masterplan Allgemeinmedizin

Am 8.8.2018 wurde der Masterplan Allgemeinmedizin veröffentlicht, der das Ziel hat, die Attraktivität der Allgemeinmedizin zu steigern. Die Fachgesellschaften für Allgemeinmedizin haben darin in Zusammenarbeit mit der Standesvertretung und den universitären Einrichtungen für Allgemeinmedizin jene Maßnahmen definiert, die aus den best verfügbaren Erkenntnissen aktueller österreichischer und internationaler Studien, sowie anhand der vorhandenen Expertise sinnvoll und dringend notwendig erscheinen. Diese Lösungsansätze sind in sechs Bereichen angesiedelt.

Dringender Appell der ÖGAM zum neuen Primärversorgungsgesetz

Wien (OTS) - Dringender Appell der Österreichische Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin, im neuen Primärversorgungsgesetz die Anstellung von Ärzten bei Ärzten zu ermöglichen!

Presseaussendung: Lehrpraxis Allgemeinmedizin

Wien (OTS) - Mit großer Sorge um die Zukunft der Versorgung der Patienten mahnt die Österreichische Gesellschaft für Allgemeinmedizin die Verantwortlichen, die Verhandlungen zur Sicherung der Lehrpraxisfinanzierung dringlich aufzunehmen.

Seiten